Logo der Stadt Bayreuth

29.07.2021

„LESEZEICHEN“ ab 29. Juli erhältlich

Zum 100. Geburtstag der Stadtbibliothek erscheint ein Jubiläumsmagazin

Bereits seit Anfang des Jahres feiert die Stadtbibliothek Bayreuth ihr 100-jähriges Bestehen und gleichzeitig zehn Jahre RW21 mit verschiedenen Aktionen. Jetzt können sich alle Bayreuther/innen auf ein echtes Lesezeichen freuen, das sich sehen, lesen und durchblättern lässt: Das Jubiläumsmagazin „LESEZEICHEN“ ist ab 29. Juli im RW21, bei Teekultur Bayreuth und in Engins Ponte erhältlich.

Durch die ersten beiden Vorabexemplare blätterten beim Fototermin Thomas Ebersberger (Oberbürgermeister der Stadt Bayreuth) und Benedikt M. Stegmayer (Kulturreferent) zusammen mit der Leitung der Stadtbibliothek, Jörg Weinreich, Bianka Hoffmann (stellvertretende Leitung), Anne Ulmer (Leitung der Kinderbibliothek) und Monika Pellkofer (Verantwortliche für die Programm- und Öffentlichkeitsarbeit).
Durch die ersten beiden Vorabexemplare blätterten beim Fototermin Thomas Ebersberger (Oberbürgermeister der Stadt Bayreuth) und Benedikt M. Stegmayer (Kulturreferent) zusammen mit der Leitung der Stadtbibliothek, Jörg Weinreich, Bianka Hoffmann (stellvertretende Leitung), Anne Ulmer (Leitung der Kinderbibliothek) und Monika Pellkofer (Verantwortliche für die Programm- und Öffentlichkeitsarbeit).

Jörg Weinreich, Leiter der RW21 Stadtbibliothek, war es ein echtes Anliegen, für alle Bayreuther/innen im Jubeljahr ein Jubiläumsmagazin zu produzieren. Am Anfang war die Idee, Vielfalt, Freude und Leichtigkeit auf Papier zu bringen. Eine echte Herausforderung für ihn und sein Bibliotheksteam. „In die Vollen gehen“ – das ist mit der gestalterischen Unterstützung der Agentur designhouse, mit den kreativen Beiträgen herausragender Künstler/innen und internen wie externen Unterstützer/innen gelungen. Das Magazin präsentiert sich als ein echtes Potpourri aus den unterschiedlichsten Inhalten und Beiträgen, erweitert durch digitalen und sogar „augmented“ Content, in der Hauptsache jedoch: niemals langweilig!

Mit dem Magazin können die Leser/innen auf eine Reise in die Bibliotheksgeschichte gehen und einen Blick in die Zukunft wagen. Themen, die in der Bibliotheksarbeit bewegen, werden unter anderem in den Artikeln über die Nachhaltigkeitsziele und über das Recht aufs Lesen digitaler Bücher vorgestellt. Der Spaß darf nicht zu kurz kommen, so werden zum Beispiel die beliebtesten Berufsklischees widerlegt oder aus dem Nähkästchen geplaudert, abgerundet durch ein Mitarbeiter/innen-Quartett. Für Kinder hat sich die Stadtbibliothek ein kleines Quiz ausgedacht und die Kinderbibliotheksleiterin erzählt von ihren ersten 100 Arbeitswochen im RW21. Mit dem individuell kreierten „Library Mule“ (Rezept im Heft) können die Leser/innen auf 100 Jahre Stadtbibliothek Bayreuth anstoßen.