Stadt Bayreuth

13.05.2020

Museen der Stadt öffnen wieder ihre Pforten

Nach zweimonatiger Schließung aufgrund der Corona-Pandemie öffnen die Museen der Stadt Bayreuth pünktlich zum Internationalen Museumstag am Sonntag, 17. Mai, von 10 bis 17 Uhr, wieder ihre Pforten für Besucher – und laden aus diesem Anlass zum Besuch bei freiem Eintritt ein.

Haus Wahnfried mit Springbrunnen in den Abendstunden.

Richard Wagner Museum zeigt Beethoven–Intervention in der Dauerausstellung

Ab Sonntag, 17. Mai, wird im Richard Wagner Museum die krisenbedingt verschobene Intervention zu Wagner und Beethoven gezeigt. Es handelt sich um eine thematische Schwerpunktsetzung innerhalb der Dauerausstellung im Haus Wahnfried zu Wagners Beethoven-Rezeption. Aus Anlass des 250. Geburtstags Ludwig van Beethovens und des 150. Jahrestags der Veröffentlichung von Richard Wagners „Beethoven“-Schrift wird damit Wagners produktive Beethoven-Rezeption und deren Einflüsse auf das eigene Werk nachgezeichnet und verdeutlicht.

Ausstellung „Über-zeichnet“ im Kunstmuseum

Das Kunstmuseum im Alten Barockrathaus der Stadt lädt bei ebenfalls freiem Eintritt zum Besuch der Ausstellung „Über-zeichnet: Expression und Karikatur“ ein, die vor der Corona-bedingten Schließung nur ein Woche zu sehen war. Auch das Historische Museum und das Urweltmuseum Oberfranken können am Internationalen Museumstag kostenlos besucht werden.

Ab 19. Mai Öffnung der Museen zu den üblichen Zeiten

Ab Dienstag, 19. Mai, sind die städtischen Museen dann wieder zu den üblichen Öffnungszeiten und Eintrittspreisen geöffnet. Hierzu wurden verschiedene Hygienemaßnahmen ergriffen, die der Sicherheit der Besucher/innen und Mitarbeiter/innen dienen. So wird die Besucherzahl gegebenenfalls begrenzt. Auch wird der Sicherheitsabstand durch entsprechende Maßnahmen wie Bodenmarkierungen, Absperrungen oder Wegeleitungen gewährleistet. Angebote zur Handdesinfektion werden bereitgestellt, Oberflächen regelmäßig desinfiziert. Museumsbesucher werden gebeten, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. Besuche in Gruppen und Führungen sind vorläufig noch nicht möglich.

Die Wilhelm-Leuschner-Gedenkstätte bleibt für die Besucher bis auf weiteres geschlossen. Ausreichende Schutz- und Hygienemaßnahmen können hier leider nicht gewährleistet werden.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung