Stadt Bayreuth

04.05.2020

Museumspädagogik trotz Corona

Das Historische Museum ist derzeit aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen, dennoch will das Museumsteam Stadtgeschichte für Kinder erlebbar machen. Neben der digitalen Ausstellung findet man deshalb jetzt auf der Internetseite des Museums auch Arbeitsblätter für eine Stadtrallye. Diese können von Familien privat genutzt werden oder in den „kontaktlosen“ Schulunterricht integriert werden.

Das Historische Museum der Stadt Bayreuth am Kirchplatz.

Die Stadtrallye kann in Begleitung der Eltern in Einzelarbeit durchgeführt werden. Da sich alle Ziele in der Innenstadt befinden, können die Arbeitsblätter bei einem gemütlichen Spaziergang bearbeitet werden. Dabei muss kein Gebäude betreten werden und gegen keine Auflage der Ausgangsbeschränkungen verstoßen werden. Schulklassen, die die Arbeitsblätter in den Unterricht integrieren, erhalten außerdem eine kostenlose Führung durch die Stadt oder durchs Museum, sobald dies wieder möglich ist. Die Arbeitsblätter eignen sich für die Klassen 3 bis 5. Eine der Aufgaben der Stadtrallye ist es, ein Bild zu malen. Die Bilder können an das Historische Museum gesendet werden und sollen dann online präsentiert werden. Das Historische Museum freut sich über viele Einsendungen.

Die Arbeitsblätter und weitere Informationen sind im Internet unter www.historisches-museum.bayreuth.de zu finden. Die Bilder können  entweder per Mail an museumspaedagogik@stadt.bayreuth.de oder per Post an das Historische Museum, Kirchplatz 4, 95444 Bayreuth, geschickt werden.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung