Logo der Stadt Bayreuth

28.04.2021

Online-Vortrag des Monats bei der NMB GmbH am 4. Mai!

Die Neue Materialien Bayreuth GmbH in Bayreuth lädt herzlich zum Online-Vortrag zum Thema „Spritzbare Glas Bubble Gebäudedämmungen – Eine Alternative zu Polymerschaumplatten?“ ein.

Vortrag des Monats Mai
©Neue Materialien Bayreuth GmbH

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Thorsten Gerdes, Universität Bayreuth,
Lehrstuhl Keramische Werkstoffe und Leiter Keylab Glastechnologie

Online-Termin:
Dienstag, 04. Mai 2021, 18.30 Uhr

Der Vortrag

Die energetische Sanierung und insbesondere die Wärmedämmung des Immobilienbestandes sind wichtige Bausteine der Energiewende. Trotz der Vielfalt aktueller Dämmkonzepte sind die über das primäre Ziel der Dämmung hinausgehende Eigenschaften der eingesetzten Werkstoffe oft unzulänglich. Zudem ist eine Amortisation der Investition durch Einsparung bei den Energiekosten in vielen Fällen nicht realisierbar.

Gemeinsam mit Maxit und 3M wurde als Alternative zu vorhandenen Wärmedämmverbundsystemen eine Mikrohohlglaskugel-basierte Innen- und Außendämmung entwickelt. Dieser neue, als „ecosphere“ bezeichnete Baustoff ist ein zementbasierter sprühbarer Dämmstoff mit einem Volumenanteil von ca. 90 % Mikrohohlglaskugeln.

Durch eine Weiterentwicklung bereits vorhandener Spritztechnologien ist es gelungen, den neuen Werkstoff mit einer Schichtdicke von bis zu 15 cm auf Wände aufzutragen, ohne dass es zu einem Bruch der filigranen Glass Bubbles kommt.

Im Vortrag werden das Werkstoffkonzept, die Verarbeitungstechnologie sowie die bauphysikalischen Eigenschaften der Dämmung im Vergleich zu etablierten Systemen vorgestellt.

Nach seinem Studium der Chemietechnik an der Universität Dortmund mit anschließender Promotion war Herr Gerdes zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Weiterhin war er als Dozent an der Fachhochschule Iserlohn für den Fachbereich Physikalische Technik beschäftigt und mit der Wahrung der Geschäfte des Lehrstuhls für Werkstoffverarbeitung der Universität Bayreuth beauftragt. Zusätzlich war er Akademischer Rat und Akademischer Direktor am Lehrstuhl für Werkstoffverarbeitung der Universität Bayreuth. Seit 2017 ist er wissenschaftlicher Leiter des Technologie Anwenderzentrums TAZ, Spiegelau der TH Deggendorf, Professor an der Technischen Hochschule Deggendorf und Leiter des Keylabs Glastechnologie an der Universität Bayreuth.

Nach dem Online-Vortrag steht Ihnen der Referent für Fragen gerne zur Verfügung.

Die Teilnahme am Online-Vortrag ist kostenfrei.

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens zum COVID-19-Virus („Coronavirus“) wird die Veranstaltung online als sog. „Webex-Meeting“ durchgeführt.

Für eine Online-Teilnahme nutzen Sie bitte folgende Informationen:

Beitritt über den Meeting-Link
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 181 093 8502
Meeting Passwort: bHAvybyJ323 (24289295 über Telefon- und Videosysteme)

Eine Einwahl ist 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn möglich!

Quelle Bild und Text: Neue Materialien Bayreuth GmbH

VdM_Fusszeile