Logo der Stadt Bayreuth mit Verlinkung zur Startseite

23.03.2022

Online-Vortrag des Monats bei der NMB GmbH am 5. April!

Die Neue Materialien Bayreuth GmbH lädt herzlich zum Online-Vortrag „Potenziale durch Strahlverfahren im Vakuum:
Vom Schweißen bis zur additiven Fertigung“ ein.

Online-Vortrag des Monats April
© Neue Materialien Bayreuth GmbH

Referent:
Dr.-Ing. Johannes Weiser, Leiter Additive Fertigung, Evobeam GmbH, Nieder-Olm 

Online-Termin:
Dienstag, 05. April 2022, 18:30 Uhr

Der Vortrag

Das Laserstrahlschweißen ist ein zentrales Verfahren der metallbasierten Additive Fertigung. Der Einsatz unter Vakuum ermöglicht auch die Verarbeitung von Sauer- und Stickstoff sensiblen Werkstoffen und eröffnet so neue und hochwertige Anwendungsfelder, zum Beispiel im Bereich der Medizintechnik. Bislang ist diese Verfahrensvariante jedoch noch nicht fest etabliert. Mit dem – verfahrensspezifisch immer Vakuum geführten – Elektronenstrahlschweißen lassen sich hohe Einschweißtiefen von bis zu 300 mm realisieren, wie sie für Großbauteile aus luftempfindlichen Refraktärmetallen für Luft- und Raumfahrt zum Einsatz kommen. Hier ergibt sich durch die Vakuumumgebung der Vorteil einer hohen Prozesssicherheit.

Der Vortrag fokussiert sich auf die Strahlbearbeitung im Vakuum. Insbesondere wird dargestellt, welche Potenziale der Laserstrahl unter Vakuum besitzt. Anschließend werden aktuelle Entwicklungen im Bereich der draht- und der pulverbasierten additive Fertigung mit Laser und Elektronenstrahl vorgestellt werden.

Die Evobeam GmbH bietet seit mehr als 30 Jahren Kompetenz in der Entwicklung und Produktion von Vakuumanlagen für hochpräzise, hochproduktive Prozesse in der Automobil- und Luftfahrtindustrie. Das Unternehmen ist spezialisiert auf additive Fertigungs- und Schweißtechnik mit dem Elektronenstrahl und dem Laser im Vakuum. Die Expertise umfasst Vakuumöfen und -pressen sowie CNC- und Echtzeitsteuerungen.

Herr Dr. Johannes Weiser hat Elektrotechnik an der RWTH Aachen studiert und auf dem Gebiet des Elektronenstrahlschweißens promoviert. Er war bis 2015 geschäftsführender Gesellschafter eines Lohnbearbeiters im Bereich der Laserstrahlverfahren, anschließend bei einem Lichtbogenschweißmaschinenhersteller als Leiter Applikation angestellt. Seit November 2019 ist Herr Dr. Weiser Leiter der Additiven Fertigung bei der Evobeam GmbH im rheinland-pfälzischen Nieder-Olm.

Nach dem online-Vortrag steht Ihnen der Referent für Fragen gerne zur Verfügung.

Registrieren Sie sich kostenlos:

Zur Anmeldung

 

Quelle Bild und Text: Neue Materialien Bayreuth GmbH

VdM_Fusszeile