Logo der Stadt Bayreuth mit Verlinkung zur Startseite

07.12.2023

Photovoltaik auf Freiflächen Thema im Bauausschuss

Der Bauausschuss des Stadtrats befasst sich in seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 12. Dezember, ab 16 Uhr, unter anderem mit der Unterbringung von Freiflächen-/Agri-Photovoltaikanlagen im Stadtgebiet.

Das Baureferat hat hierzu ein städtebauliches Entwicklungskonzept erarbeitet. Hierzu sollen auch die entsprechenden Bauleitplanverfahren eingeleitet werden. Gleiches gilt für einen von den Stadtwerken geplanten „Solarpark Saas“, für dessen Realisierung ein Bebauungsplanverfahren erforderlich ist. Auf einer Fläche von rund 136 000 Quadratmetern soll eine Freiflächen-Photovoltaikanlagen errichtet werden.

Sonnenblume vor einem Solardach

Ebenfalls auf der Tagesordnung steht die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens für ein Kulturquartier zwischen Opernstraße, Münzgasse und Badstraße. Der neue Eigentümer des ehemaligen Sparkassenareals an der Opernstraße und Badstraße möchte an diesem zentralen Standort in der östlichen Innenstadt Bayreuths ein neues urbanes Quartier mit den Schwerpunkten Kultur und Wohnen schaffen. Dabei soll der besonderen Bedeutung des Standorts in unmittelbarer Nähe zum Weltkulturerbe Markgräfliches Opernhaus und zu weiteren bedeutenden Bauwerken und Einrichtungen, wie dem Redouten-Haus, der jüdischen Synagoge sowie weiteren Einzeldenkmälern an der Opernstraße, Rechnung getragen werden.

Außerdem wird sich das Gremium mit einem Antrag der SPD-Stadträte Dr. Oliver Ponsel, Siegfried Zerrenner und Halil Tasdelen beschäftigen, der den Bau eines Kraftraums für den Jugendbereich des EHC Bayreuth sowie die Mannschaft der Bayreuth Tigers GmbH zum Ziel hat. Auf Basis der Abfrage des notwendigen Bedarfs bei den Vereinen hat die Stadtverwaltung hierzu inzwischen einen Entwurf und eine Berechnung der damit verbundenen Kosten erarbeitet. Beides wird den Ausschussmitgliedern vorgestellt.