Stadt Bayreuth

02.11.2020

Portrait von Bayreuths ehemaliger Oberbürgermeisterin Merk-Erbe enthüllt

H.D. Tylle und Brigitte Merk-Erbe vor dem Portrait der ehemaligen Oberbürgereisterin.
H.D. Tylle und Brigitte Merk-Erbe vor dem Portrait der ehemaligen Oberbürgermeisterin. | Foto: Andreas Türk

Ein Portrait der ehemaligen Bayreuther Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe ergänzt ab sofort die Galerie der Bayreuther Stadtoberhäupter im Großen Foyer des Neuen Rathauses. Dort fand jetzt die offizielle Übergabe des von der Stadt anlässlich des Ausscheidens Merk-Erbes aus dem Amt in Auftrag gegebenen Gemäldes statt. Gemalt wurde es vom gebürtigen Bayreuther H.D. Tylle. Der frei schaffende Künstler wuchs in Bayreuth auf und machte am Graf-Münster-Gymnasium sein Abitur. Heute lebt und arbeitet Tylle in Kassel, München und Milwaukee/USA. Sein künstlerischer Schwerpunkt liegt in realistischen Gemälden aus der Arbeitswelt und Landschaften.

Das Portrait reiht sich ein in eine Bilderserie, die die Bayreuther Stadtoberhäupter der Nachkriegszeit zeigt – angefangen mit Hans Rollwagen (1948 – 1958), über Hans-Walter Wild (1958 – 1988) und Dr. Dieter Mronz (1998 – 2006) bis hin zu Dr. Michael Hohl (2006 – 2012) und nun Brigitte Merk-Erbe (2012 – 2020).

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung