Logo der Stadt Bayreuth

12.02.2021

Region Bayreuth bewirbt sich bei Kommunal? Digital!

Wettbewerb des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales

Der digitale Wandel ist in vollem Gange. Die technologischen Entwicklungen verändern die Art, wie wir uns informieren, wie wir kommunizieren und wie wir konsumieren. Unternehmen und Menschen setzen digitale Technologien weltweit immer häufiger und vielfältiger ein. Das Bayerische Digitalministerium hat im vergangenen Dezember Kommunen zur Teilnahme am Wettbewerb „Kommunal? Digital!“ aufgerufen. Stadt und Landkreis Bayreuth bewerben sich.

Durch den Ideenwettbewerb sollen die Vorteile der Digitalisierung im Alltag erlebbar werden und gleichzeitig den Anforderungen der Bürger/innen gerecht werden. Bis zu 500.000 Euro Förderung sind für die Wettbewerbsgewinner möglich. Dabei erfolgt zunächst die Eingabe einer Projektskizze. Ist diese erfolgreich kann ein detailliertes Konzept eingeben werden.

Frau am Laptop sitzend
© Pixabay

Die Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Bayreuth haben zusammen mit dem Team von Prof. Dr. Maximilian Röglinger der Fachgruppe Wirtschaftsinformatik der Universität Bayreuth (kooperierend mit der Fraunhofer Projektgruppe Wirtschaftsinformatik) die Chance ergriffen und eine Bewerbung mit dem Titel „Integratives Einkaufserlebnis Region Bayreuth“ eingereicht. Unterstützt wurde die Bewerbung von der Bayreuth Marketing und Tourismus GmbH (BMTG) mit dem Innenstadtmanagement, der Industrie und Handelskammer Oberfranken Bayreuth sowie dem Industrie- und Handelskammergremium, der Handwerkskammer für Oberfranken sowie der Kreishandwerkerschaft und dem Einzelhandelsverband Bayreuth sowie der Initiative Dachmarke Bayreuther Land.

Rüstzeug für digitale Wettbewerbsfähigkeit

Das Projekt soll Betrieben das Rüstzeug zur Erreichung digitaler Wettbewerbsfähigkeit mit analoger Verknüpfung bieten. Durch Befähigung derselben sowie einer Online-Plattform, die als Schaufenster für die Betriebe dient, soll die Zukunftsfähigkeit der Region Bayreuth sichergestellt werden, damit sie künftig besser auf verschiedene Einflussfaktoren vorbereitet ist. Die besondere Verknüpfung des ländlich geprägten Landkreises mit der Mittelstadt Bayreuth soll dabei Vorbildcharakter haben.

Neben der analogen Ansprache soll eine persönliche Ansprache von Kunden über digitale Formate gegeben werden zum Beispiel mit Videoeinblicken. Ein smartes Netz lokaler Liefer-/Abhol-/Mitbringmöglichkeiten soll Fahrtwege reduzieren und Zustellungen effizienter und umweltfreundlicher gestalten. Es soll das Bewusstsein für regionale Wirtschaftskreisläufe stärken, Aufgaben der Daseinsvorsorge übernehmen und eine neue Angebotsvielfalt durch anschließende innovative Projekte schaffen, zum Beispiel regionales HelloFresh, 24/7 Dorfladen.

Jetzt heißt es Daumen drücken, um die erste Hürde des Auswahlprozesses zu überwinden.

Ansprechpartnerinnen

Stadt Bayreuth
Eva Rundholz
Tel. 09 21 – 25 10 01 | wirtschaftsfoerderung@stadt.bayreuth.de

Landkreis Bayreuth
Jana-Lisa Mönch
Tel. 09 21-72 81 58 | jana-lisa.moench@lra-bt.bayern.de