Stadt Bayreuth

03.02.2020

Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Bayreuth

Am Samstag/Sonntag, 8./9. Februar, ist die städtische Musikschule in der Brandenburger Straße 15 Austragungsort des Regionalwettbewerbs Bayreuth/Kulmbach von „Jugend musiziert“. Die Wertungsspiele beginnen jeweils um 9 Uhr, der genaue Zeitplan ist im Internet (www.jugend-musiziert.org/wettbewerbe/regionalwettbewerbe/bayreuth.html)  zu finden. Am Sonntag, 9. Februar, findet zudem um 17 Uhr das Preisträgerkonzert mit der Übergabe der Urkunden statt. Der Eintritt ist frei.

Der große bundesweite musikalische Wettbewerb „Jugend musiziert“ motiviert Jahr für Jahr Tausende von jungen Musikerinnen und Musikern zu besonderen künstlerischen Leistungen. Er ist eine Bühne für viele, die als Solist oder im Ensemble ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zeigen und sich einer fachkundigen Jury präsentieren wollen. Die konzentrierte Arbeit mit dem Musikinstrument oder der Singstimme, die Auseinandersetzung mit Werken verschiedener Musikepochen oder das gemeinsame Erlebnis beim Musizieren im Ensemble bereichern alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und fördern ihre musikalische Entwicklung.

Dieses Jahr sind beim Regionalwettbewerb Bayreuth/Kulmbach über 90 Mitwirkende in der Solowertung der Kategorien Klavier, Harfe, Gesang und Drum-Set (Pop) vertreten. Außerdem zeigen viele Bläser- und Streicher-Ensembles unterschiedlicher Zusammensetzung ihr musikalisches Können.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung