Logo der Stadt Bayreuth mit Verlinkung zur Startseite

19.04.2022

„Richard der Dritte“ im Theater Hof

Stadt Bayreuth bietet zur Aufführung wieder einen kostenlosen Bustransfer an

Die Stadt Bayreuth bietet zur Aufführung des Schauspiels „Richard der Dritte“ von William Shakespeare am Sonntag, 24. April, im Theater Hof einen kostenlosen Bustransfer in die oberfränkische Nachbarstadt an. Die Vorstellung beginnt um 18 Uhr.

Ein Mann im schwarzen Ledermantel kniet auf der Bühne. Foto: H. Dietz
© H. Dietz Fotografie

Richard, Herzog von Gloucester, ist missgebildet und fühlt sich von der Gesellschaft verachtet. Also beschließt er, da er nicht zum Liebhaber taugt, der beste Bösewicht zu werden, der er sein kann, und sich die Königskrone auf den Kopf zu setzen. Dabei ist ihm jedes Mittel, auch Mord, recht.

Schillerndes Monster

William Shakespeare, dessen Werk sich das Theater Hof seit Amtsantritt von Intendant Reinhardt Friese jedes Jahr mit einer Produktion widmet, hat 1592 mit „Richard der Dritte“ ein faszinierendes Psychogramm des Bösen geschrieben, das gleichermaßen anzieht und abstößt. Dabei geht es um Machtpolitik, die bis zum Äußersten geht, ebenso wie um ganz private Verletzungen, aus denen Rachegefühle entstehen, wie sie die moderne Kultur auch von Figuren wie zum Beispiel dem Joker als Gegner von Batman kennt und thematisiert. Schließlich: Was ist schon aufregender als ein schillerndes Monster?

Zur Fahrt nach Hof stehen am Sonntag, 24. April, ab 16 Uhr, Busse am Luitpoldplatz vor der Sparkasse bereit. Der letzte Bus fährt pünktlich um 16.30 Uhr ab, für jedes erworbene Ticket wird ein Platz im Fahrzeug bereitgehalten. Der Transfer nach Hof und wieder zurück ist im regulären Eintrittspreis enthalten und beinhaltet zusätzlich ein Programmheft. Den Einstieg in die Busse begleitet das bewährte Personal der Stadthalle. Nach der Aufführung stehen nach der Ankunft in Bayreuth am Luitpoldplatz kostenlose Theaterbusse für den Transfer im Stadtgebiet bereit. Im Bus herrscht FFP2-Maskenpflicht, im Theater ist das Tragen der Masken freiwillig.

Tickets gibt’s beim Theater Hof

Die Eintrittskarten können direkt an der Kasse in Hof erworben werden. Dies ist telefonisch unter 09281 / 70 70 290 (Fax 09281 / 70 70 292) oder per Mail an kasse@theater-hof.de möglich. Die Theaterkasse Hof ist Montag bis Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet, Mittwoch zusätzlich von 18 bis 20 Uhr. Telefonisch ist sie montags bis samstags bereits ab 9 Uhr erreichbar. Zusätzlich können die Karten auch im Onlineshop des Theater Hof unter www.theater-hof.de/karten gekauft werden.