Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


13.03.2020

Schließungen und Verbot aller Veranstaltungen

Stadt Bayreuth erlässt noch am heutigen Freitag eine Allgemeinverfügung, die ab Montag, 16. März 2020, gelten wird

Nachdem der Freistaat Bayern die Schließung sämtlicher Schulen und Kindertagesstätten mit Blick auf die Bekämpfung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) angeordnet hat, sieht sich auch die Stadt Bayreuth in der Pflicht, weitere Maßnahmen zu ergreifen. So werden unter anderem sämtliche städtische Einrichtungen ab Montag, 16. März, bis voraussichtlich einschließlich 19. April geschlossen.

Neues Rathaus

Dazu zählen zum Beispiel das RW21 inklusive Stadtbibliothek und Volkshochschule, die städtische Musikschule, die Bürgerbegegnungsstätte, die Museen in der Stadt Bayreuth, die städtischen Sportstätten inklusive städtischem Eisstadion sowie das vereinseigene SVB-Hallenbad. Nach Auskunft von Dr. Roland Dietrich, kaufmännischer Leiter der Stadtwerke Bayreuth, werden die Lohengrin Therme und das Stadtbad ebenfalls geschlossen.

Dienststellen der Stadt bleiben geöffnet

Die Dienststellen der Stadtverwaltung bleiben vorerst geöffnet, allerdings wird empfohlen, nur unbedingt notwendige und unaufschiebbare Amtsbesuche vorzunehmen und stattdessen die Möglichkeit der E-Mail-Korrespondenz und der Online-Dienste zu nutzen. Selbstverständlich stehen die Mitarbeiter/innen auch telefonisch zur Verfügung.

Verbot aller öffentlichen Veranstaltungen

Darüber hinaus wird die Stadtverwaltung noch am heutigen Freitag eine Allgemeinverfügung erlassen, die alle öffentlichen Veranstaltungen – unabhängig von der Anzahl der Besucherinnen und Besucher – ab Montag, 16. März, untersagt. Die Gotteshäuser sind von dieser Allgemeinverfügung nicht betroffen.

„Ich bin überzeugt davon, dass die Menschen in unserer Stadt das Maßnahmenpaket akzeptieren. In einer Situation wie dieser ist großer gesellschaftlicher Zusammenhalt gefordert. Die Menschen in unserer Stadt haben bei vielen ganz unterschiedlichen Herausforderungen immer wieder gezeigt, dass sie gemeinsam auch schwierigste Aufgaben bewältigen können“, so Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe.

Die Kommunalwahlen finden statt

Die Kommunalwahlen am Sonntag finden selbstverständlich statt, die Wahllokale sind geöffnet. Die geplante Übertragung der Wahlergebnisse auf Großbildleinwänden im Foyer des Neuen Rathauses wird es jedoch nicht geben. Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich über den Verlauf der Stimmenauszählung der Kommunalwahl auf der städtischen Homepage oder über die Internetangebote der örtlichen Medien zu informieren.

Kinderbetreuung

Für Fragen von Eltern, die ihre Kinder in Krippen, Kindergärten und Horten im Stadtgebiet Bayreuth untergebracht haben, richtet das Diakonische Werk Bayreuth im Auftrag der Stadt Bayreuth folgende Hotline ein: 0921 7542-100 (Samstag/Sonntag von 9 bis 17 Uhr).

Weitere Informationen zum Thema Coronavirus unter www.coronavirus.bayreuth.de

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung