Logo der Stadt Bayreuth

10.08.2021

Skulptur macht auf Flüchtlingsproblematik aufmerksam

Holzskulptur vor einer weißen Sitzbank.

Im Erdgeschoss des Neuen Rathauses steht derzeit eine Holzskulptur der Holzbildhauerin Stephanie Huber aus Wunsiedel mit dem Titel „Bayreuth Sicherer Hafen“. Das etwa 180 Zentimeter hohe Kunstwerk ist bis Anfang September zu sehen. Aufgestellt wurde es auf Anregung und in Zusammenarbeit mit der Initiative Seebrücke Bayreuth. Im Frühjahr vergangenen Jahres hatte sich die Stadt Bayreuth auf Beschluss der Stadtratsgremien solidarisch mit der Initiative erklärt. Unter dem Motto „Macht Bayreuth zum Sicheren Hafen“ hatte hierzu ein Bürgerantrag vorgelegen.

Die Stadt hat sich mit dem damaligen Beschluss unter anderem dazu verpflichtet, sich verstärkt gegen die Diskriminierung von Geflüchteten einzusetzen, sich gegen Rassismus sowie alle Arten von Extremismus zu wenden sowie die Integration von Geflüchteten zu fördern. Die Skulptur im Rathaus soll auf die Flüchtlingsproblematik aufmerksam machen, die durch die Corona-Pandemie in der öffentlichen Wahrnehmung in den Hintergrund getreten ist.