Logo der Stadt Bayreuth

09.04.2021

Sonderaktion mit AstraZeneca-Impfstoff

Am 17. und 18. April – 1.520 verfügbare Impfdosen

Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis Bayreuth, die das 60. Lebensjahr bereits vollendet haben, können sich in der kommenden Woche – unabhängig von der bundesweit geltenden Priorisierung – mit AstraZeneca impfen lassen. Insgesamt stehen 1.520 Impfdosen zur Verfügung, die am Samstag, 17. April, und am Sonntag, 18. April, in den Impfzentren in Bayreuth und Pegnitz verabreicht werden können.

Voraussetzung für eine Impfung ist einerseits die vorherige Registrierung über die Online-Plattform BayIMCO (www.impfzentren.bayern), andererseits müssen Impfwillige folgendes Formular ausfüllen: https://www.landkreis-bayreuth.de/astra. Die Terminzuweisung erfolgt dann durch das Landratsamt Bayreuth.

Eine Spritze wird an den Oberarm angesetzt
© pixabay.com

Termine werden vergeben, solange noch AstraZeneca-Impfdosen zur Verfügung stehen. Maßgebend für die Terminvergabe ist der Eingangszeitpunkt des Anmeldeformulars. Ein Anspruch auf eine Impfung kann mit dem Absenden des Formulars nicht abgeleitet werden.

Quelle: Landratsamt Bayreuth