Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


14.08.2017

Stadt ehrt langjährige Mitwirkende der Festspiele

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe zeichnet Mitwirkende aus nahezu allen Sparten des Festspielbetriebs aus

Dieser Termin hat Tradition: Die Stadt Bayreuth hat auch in diesem Festspielsommer wieder über 50 langjährige Mitwirkende der Richard-Wagner-Festspiele für ihr Engagement ausgezeichnet. Zu den Geehrten zählt unter anderem Dirigent Christian Thielemann für 20 Jahre Mitwirkung und Chorleiter Eberhard Friedrich, der seit 25 Jahren Teil der Bayreuther Festspiele ist. Bei der Feierstunde gab es Gutscheine, Urkunden, das begehrte Bayreuther „Eichala“ oder einen Glaskubus des Festspielhauses. So traditionsreich der Termin, so traditionsreich die Stätte: Die Ehrung fand im Saal des renovierten und umfassend neugestalteten Hauses Wahnfried statt.

Ehrung langjähriger Festspielmitwirkender in Haus Wahnfried

In Haus Wahnfried, dem ehemaligen Wohnhaus Richard Wagners, ehrt die Stadt Bayreuth traditionell langjährige Mitwirkende der Bayreuther Festspiele. | Foto: Andreas Türk

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe bedankte sich im Beisein von Festspielleiterin Katharina Wagner und Geschäftsführer Holger von Berg bei den langjährigen Mitwirkenden für ihre Verbundenheit mit den Bayreuther Festspielen und damit auch mit der Stadt Bayreuth. Die Schar der über 50 Festspieljubilare umfasste auch diesmal nahezu alle relevanten Sparten des Festspielbetriebs am Grünen Hügel – vom Dirigenten über die Maskenbildnerei und Kostümabteilung, Solisten, Orchestermusiker und Chorsänger bis hin zur Statisterie und zum Lichtdesigner.

Bildergalerie

Fotos: Andreas Türk