Logo der Stadt Bayreuth

19.07.2021

Stadtwerke wollen Betriebsstandorte konzentrieren

Bebauungsplanverfahren „Gewerbe- und Mischgebiet Eduard-Bayerlein-Straße“: Entwurf kann eingesehen werden

Im Stadtplanungsamt Bayreuth liegen ab Montag, 19. Juli, die Entwürfe für die Bauleitplanverfahren für ein neues Gewerbe- und Mischgebiet an der Eduard-Bayerlein-Straße öffentlich aus. Die Planunterlagen können bis einschließlich 20. August im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, 9. Obergeschoss (Öffentliche Planauflage), während der allgemeinen Dienststunden (Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Mittwoch von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr) eingesehen werden. Sie stehen während der Auslegungsfrist auch online auf der Homepage der Stadt zur Verfügung. 

Auto der Stadtwerke

Die Stadtwerke Bayreuth beabsichtigen, ihre vorhandenen Liegenschaften an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet auf Grundstücken an der Eduard-Bayerlein-Straße zu konzentrieren. Dort befindet sich derzeit auch der Verkehrsbetrieb. Neben dem Neubau des Verwaltungsgebäudes sollen auch der Betriebshof einschließlich Werkstattflächen sowie Lager- und Sozialflächen realisiert werden. Die Bestandsgebäude des Omnibusbetriebshofs und Teile des sanierten Schalthauses sollen dabei in das Konzept integriert werden. Die freiwerdenden Grundstücke an der Birken- und der Spitzwegstraße können dann für eine bauliche Nachnutzung herangezogen werden.

Der vorhandene Gewerbestandort an der Eduard-Bayerlein-Straße eignet sich aus städtebaulicher Sicht aufgrund der verkehrsgünstigen Lage und der vorwiegend gewerblich geprägten Strukturen im Umfeld für eine solche Nutzung. Da aber die bestehenden planungsrechtlichen Rahmenbedingungen einer solchen Entwicklung entgegenstehen, ist über die entsprechenden Bauleitplanverfahren zunächst Planungsrecht zu schaffen.

Der Stadtrat hat den Planungen in seiner Sitzung Ende Juni zugestimmt und die Verwaltung mit der Durchführung der weiteren Schritte beauftragt. Während der Auslegungsfrist besteht die Gelegenheit, sich zur Planung zu äußern und sie zu erörtern. Gerne können Fragen telefonisch oder per E-Mail gestellt werden. Soweit eine persönliche Einsicht in die Planung im Rathaus gewünscht wird, wird um Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0921 25-1660 gebeten. Die Mitarbeiter/innen des Stadtplanungsamtes stehen für Auskünfte montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und bei Bedarf am Nachmittag gerne zur Verfügung.