Stadt Bayreuth

11.08.2020

Summer of Love – 70 Jahre Festival junger Künstler

Teilnehmer/innen aus aller Welt arbeiten im Bandcamp, Folk-Orchestra und in Masterclasses

Unter dem Generalthema „SOL. Summer of Love – der Bayreuther Sommer der Liebe“ geht das 70. Festival junger Künstler Bayreuth, das älteste Festival Europas, im Juli und August in seine Jubiläumsfestspiele 2020. Corona bedingt wurden virtuelle Leuchtturmprojekte geschaffen, die weltweit Hunderte von teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern erwarten lassen. Sie arbeiten im Bandcamp, im Online-Folk-Orchestra und in Masterclasses in ungekannten Dimensionen zusammen. Es wird aber auch Live-Darbietungen vor Ort, zum Beispiel Auto-Konzerte, Percussion-Workshops, kleines Welttheater und vieles mehr, im Rahmen des Möglichen geben.

Szene einer Oper
Foto: Festival junger Künstler/David Ortmann.

Die schon zur Jahreswende geplanten großen Jubiläumsveranstaltungen, beispielsweise Orffs Prometheus oder das Orchesterkonzert mit Beethovens neunter Symphonie, musste das Festival junger Künstler Bayreuth wegen der Corona-Pandemie auf das Jahr 2021 verschieben. Hoch motiviert stellt sich das Team um Intendantin Sissy Thammer der Herausforderung, trotz Pandemie 2020 ein Programm auf die Beine zu stellen, das einen Beitrag zur europäischen Integration und Stärkung des sozialen Zusammenhalts liefert. Das Festival junger Künstler Bayreuth gibt hier einen Freiraum für kritischen Austausch und freie Meinungsäußerung, es pflegt die kulturelle Identität seiner Teilnehmenden.

So geht das Festival in den diesjährigen Festspielsommer mit Leuchtturmprojekten und neuen Methoden, nutzt stärker als jemals zuvor die Chancen der Digitalisierung und erhöht durch Streaming enorm die Reichweite der Veranstaltungen, die alle einen wichtigen Beitrag zum Bayreuther Kultursommer leisten.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung