Logo der Stadt Bayreuth

11.10.2021

Theaterfahrt zur Oper „Medea“ nach Hof

Die Stadt Bayreuth bietet zur Oper „Medea“ von Luigi Cherubini am Sonntag, 17. Oktober, um 18 Uhr, im Theater Hof einen kostenlosen Bustransfer nach Hof an. Restkarten stehen noch zur Verfügung. Aufgrund der großen Nachfrage findet eine weitere Fahrt zu einer Aufführung am Sonntag, 24. Oktober, um 19.30 Uhr, statt.

Szenenfoto aus Medea
© H. Dietz Fotografie

Kaum hat Jason das Goldene Vlies durch Medeas Hilfe geraubt, verstößt er sie zugunsten der Heirat mit König Kreons Tochter Dircé. Medea kann und will sich nicht damit abfinden, von Jason, dem sie aus Liebe einst Vaterland und Familie opferte und dem sie zwei Kinder schenkte, verleumdet und verlassen zu werden. Entschlossen, ihrem Gatten die grausamste nur vorstellbare Strafe widerfahren zu lassen, wird die Verletzte zum hasserfüllten, Tod und Zerstörung bringenden Racheengel. Sie tötet die neue Braut ihres Gatten und wird mit schockierender Brutalität zur Mörderin ihrer eigenen Kinder. Diese Tragödie um eine Frau und Mutter zwischen zerstörerischer Liebe und mörderischem Hass lässt niemanden kalt, entfacht Anteilnahme, Entsetzen, Trauer und Abscheu!

Mit „Medea“ gelang Luigi Cherubini 1797 ein Meisterwerk, das weit über die Opern der Zeitgenossen hinausreicht. Erstmals ist die monumentale und imposante Oper mit großen Chorszenen, herausragenden Solisten/-innen und der unendlichen Kraft der Emotionen am Theater Hof zu erleben. Mit dieser Produktion wird das Theater Hof das renovierte Große Haus eröffnen. Die Aufführung findet in französischer Sprache mit deutschen Dialogen und Übertiteln statt.

Abfahrt am Luitpoldplatz

Zur Fahrt nach Hof stehen am 17. Oktober ab 16 Uhr und am 24. Oktober ab 17.30 Uhr Busse am Luitpoldplatz vor der Sparkasse bereit. Der letzte Bus fährt pünktlich um 16.30 Uhr (24. Oktober: 18 Uhr) ab. Für jedes erworbene Ticket wird ein Platz in den Bussen bereitgehalten, für den notwendigen Abstand ist gesorgt. Der Transfer nach Hof und wieder zurück ist im regulären Eintrittspreis enthalten und beinhaltet zusätzlich ein Programmheft. Den „Einlass“ an den Bussen übernimmt das vertraute und bewährte Personal der Stadthalle. Für die Teilnahme an der Busfahrt und an der Aufführung ist nach aktuell geltenden Regelungen ein 3G-Nachweis erforderlich. Nach der Aufführung stehen nach der Ankunft in Bayreuth am Luitpoldplatz kostenlose Theaterbusse für den Transfer im Stadtgebiet bereit.

Aus Gründen der Sicherstellung der notwendigen Kontaktnachverfolgung können die Eintrittskarten leider nicht an der Theaterkasse in Bayreuth erworben werden, sondern nur direkt an der Kasse in Hof. Dies ist ohne Probleme telefonisch unter 09281 7070290 (Fax 09281 7070292) oder per Mail an kasse@theater-hof.de möglich. Die Theaterkasse Hof ist Montag bis Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet, Mittwoch zusätzlich von 18 bis 20 Uhr. Telefonisch ist die Theaterkasse Hof Montag bis Samstag bereits ab 9 Uhr erreichbar. Zusätzlich können die Karten auch im Onlineshop des Theaters Hof unter www.theater-hof.de/karten gekauft werden.