Logo der Stadt Bayreuth

17.06.2021

Themenworkshop „Kooperation und Vernetzung“

Der Stadtrat Bayreuth hat im vergangenen Jahr die Erstellung eines seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes für die Stadt Bayreuth beschlossen. Dieses kann nur im Dialog und als Prozess mit allen Beteiligten entstehen. Der Auftaktveranstaltung Anfang Juni folgt nun am Donnerstag, 24. Juni, von 13.30 bis 16.30 Uhr, der Themen-Workshop „Kooperation und Vernetzung“. Die Veranstaltung findet aufgrund der aktuellen Corona-Situation online statt. Interessierte melden sich bitte bis 21. Juni unter seniorenamt@stadt.bayreuth.de an.

Die Stadt Bayreuth lädt alle Bürger/innen dazu ein, ihre Erfahrungen, Ideen und Anregungen zum Thema „Kooperation und Vernetzung“ einzubringen und gemeinsam mit kommunalen Experten/-innen und Studenten/-innen des Fachbereichs Kulturgeographie der Universität Bayreuth, Lehrstuhl Prof. Dr. Matthew G. Hannah, erste Maßnahmen und Empfehlungen für ein seniorenpolitisches Gesamtkonzept zu erarbeiten.

Bei diesem Themen-Workshop wird es unter anderem ein Impulsreferat von Bettina Wurzel, Behindertenbeauftragte der Stadt Bayreuth, zum Thema „Vernetzung und Kooperation im Rahmen der Erstellung des Aktionsplans Inklusion als Schlüssel zur Umsetzung“ geben. Außerdem führt das Team der Kulturgeographen/-innen in die Themenarbeit ein, ehe gemeinsam an dem Thema gearbeitet wird.

Wer digital teilnehmen möchte und dabei Unterstützung benötigt, kann dieses Angebot von der städtischen Bürgerbegegnungsstätte, vom Hammerstätter Hof, vom Kirchplatztreff, vom Mehrgenerationenhaus und vom Café der Stadtmission aus wahrnehmen. Um Anmeldung wird gebeten.

Ansprechpartnerin für die Erstellung des seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes ist die Seniorenbeauftragte der Stadt Bayreuth, Brigitte Nürnberger, Telefon 0921 25-1604.