Logo der Stadt Bayreuth mit Verlinkung zur Startseite

02.12.2022

Umwelt- und Naturschutzpreis für Verein „Hamsterbacke“

Auszeichnung für nachhaltige und ökologische Alternative zu konventioneller Lebensmittelversorgung

Der Umwelt- und Naturschutzpreis 2022 der Stadt Bayreuth geht an den Verein „Hamsterbacke“. Wie Oberbürgermeister Thomas Ebersberger mitteilt, hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung diese Würdigung der Arbeit des 2019 gegründeten Vereins beschlossen. „Die Ehrenamtlichen des Vereins zeigen beispielhaft, wie eine nachhaltige, soziale und ökologische Alternative zur konventionellen Versorgung mit Lebensmitteln aussehen kann.“   

Glühbirne mit Abbildung von einer Hand die einen Baum hält
© Pixabay

Der Verein „Hamsterbacke“ hat sich zum Ziel gesetzt, ein Netzwerk von regionalen, ökologischen und unabhängigen Lebensmittelerzeugern aufzubauen. Verbraucherinnen und Verbrauchern soll eine Alternative zu aufwändig verpackten, von Konzernen abhängigen Lebensmitteln aufgezeigt und eine zukunftsorientierte Lebensmittelversorgung ermöglicht werden. Herzstück des Vereins ist ein Ladengeschäft in der Innenstadt. Der erste Bayreuther „Unverpacktladen“ wurde mit viel Engagement in Eigenleistung renoviert. Der Verein zählt inzwischen fast 700 Mitglieder.   

Der Umwelt- und Naturschutzpreis der Stadt wird alle zwei Jahre verliehen und ist mit 2.500 Euro dotiert. Er wird für besondere Leistungen zum Schutz der Umwelt und Natur vergeben. Dies gilt besonders für Leistungen zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen, für die Erhaltung und Verbesserung von Umweltbedingungen, für die Optimierung des Wohnumfeldes der Stadt sowie für beispielhaftes ökologisches Bauen. Die Auszeichnung kann an einzelne Personen, an Personengruppen, aber auch an Initiativen, Vereine oder Verbände verliehen werden, die ihren Wohnsitz oder ihre Niederlassung im Stadtgebiet Bayreuth haben.

Mit der Auszeichnung des Vereins „Hamsterbacke“ wird der Umwelt- und Naturschutzpreis bereits zum 21. Mal verliehen. Eine Auflistung aller bisherigen Preisträger bietet die Stadt auf ihrer Homepage an.