Logo der Stadt Bayreuth

21.09.2021

Verlängerung des Christkindlesmarktes?

Der Haupt- und Finanzausschuss des Stadtrats befasst sich in seiner Sitzung am Mittwoch, 22. September, um 16 Uhr, mit dem diesjährigen Christkindlesmarkt. Die hiesigen Schausteller haben bei der Stadt eine Verlängerung des Marktes um eine Woche beantragt. Er würde dann bereits am 15. November beginnen und bis zum 23. Dezember dauern. Mit Blick auf den „Totensonntag“, der als sogenannter „stiller Tag“ gesetzlich geschützt ist, soll der Marktbetrieb am 21. November ruhen. Hintergrund des Antrags sind die großen finanziellen Einbußen, die die Schausteller aufgrund landesweiter Veranstaltungsabsagen in der Corona-Krise nun schon im zweiten Jahr zu verkraften haben.

Blick auf den Weihnachtsmarkt

Ebenfalls auf der Tagesordnung steht das Förderprojekt „Gesundheitsregion Plus“. Die Gesundheitsregionen sollen die medizinische Versorgung, die Prävention und die pflegerische Versorgung im Freistaat durch regionale Netzwerke flächendeckend weiter verbessern. Die Ausschussmitglieder werden sich mit der Frage eines gemeinsamen Antrags von Stadt und Landkreis Bayreuth auf Fördermittel über einen Zeitraum von fünf Jahren beschäftigen.