Logo der Stadt Bayreuth mit Verlinkung zur Startseite

27.11.2023

Weihnachtsbaummarkt: Verkauf bereits ab 1. Dezember möglich

Der Weihnachtsbaumverkauf in Bayreuth kann in diesem Jahr bereits am Freitag, 1. Dezember, starten. Hierfür hat die Stadtverwaltung kurzfristig den Weg freigemacht.

Eine rote Christbaumkugel hängt am Ast eines Weihnachtsbaums.

Eigentlich war der Start des Verkaufs von Weihnachtsbäumen auf öffentlichen Straßen und Plätzen entsprechend den Vorgaben der städtischen Satzung erst für Samstag, 16. Dezember, vorgesehen. Die Satzung für Jahr- und Spezialmärkte sieht einen Beginn des Weihnachtsbaumverkaufs erst am jeweils zweiten Samstag vor Heilig Abend vor. Und weil Heilig Abend in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, ist die Adventszeit praktisch nur drei Wochen lang und der Weihnachtsbaumverkauf hätte dementsprechend erst recht spät beginnen können. Zu spät für die Verkäufer der Weihnachtsbäume aus der Region. Auch aus dem Stadtrat erreichte das Rathaus inzwischen die dringende Bitte um Hilfe für die Weihnachtsbaumverkäufer.

Die Stadtverwaltung hat nun eine unbürokratische Lösung gefunden: Grundsätzlich ist der Verkauf von Weihnachtsbäumen nun bereits ab Freitag, 1. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 24. Dezember, auf folgenden Plätzen im Stadtgebiet möglich:

  • Jean-Paul-Platz
  • Luitpoldplatz
  • Parkplatz Friedrich-Ebert-Straße/gegenüber Tankstelle
  • Freiheitsplatz/Einmündung Scheffelstraße
  • Hoffmann-von-Fallersleben-Straße
  • Burgenlandplatz
  • Ecke Klinikumallee/Weserstraße

Die Verkaufszeiten gestalten sich wie folgt: Werktags von 8 bis 18.30 Uhr, sonntags von 11 bis 17.30 Uhr, an Heilig Abend, 24. Dezember, von 8 bis 14 Uhr.

Inwieweit die Marktbeschicker von diesem vorgegebenen Zeitrahmen Gebrauch machen, bleibt ihnen überlassen.