Logo der Stadt Bayreuth mit Verlinkung zur Startseite

Wirtschaftsstandort Bayreuth

Zahlen, Daten, Fakten

 

LAGE / ANBINDUNG:

Bayreuth liegt im Zentrum der Europäischen Entwicklungsachsen. Durch die direkte Lage an den verkehrstech­nisch wichtigen Autobahnen A 9 und A 70 sowie an zahlreichen Bundesstraßen ist sowohl die Einbindung in Nord-Süd- (Berlin – Nürnberg – München) wie in Ost-West-Richtung (Prag – Frankfurt/Main – Paris) sehr gut.

Wichtige Wirtschaftszentren, internationale Flughäfen und Containergestützte Güterumschlagplätze sind binnen ein bis drei Stunden erreichbar:
– Nürnberg 80 km,
– Leipzig 190 km,
– München 210 km,
– Frankfurt 250 km
– GVZ Hof 60 km
– Hafen Bamberg 60 km
– Hafen Nürnberg 90 km

Regelmäßige und günstige Zugverbindungen bestehen von Bayreuth aus direkt nach Nürnberg und Dresden. Mehrere Fernbuslinien fahren Bayreuth an und bedienen insbesondere die Linien München – Nürnberg – Leipzig – Berlin.

Fünf Kilometer nordöstlich der Stadt nahe der Bundesautobahn A 9 liegt der Flugplatz Bayreuth.

BEVÖLKERUNG:

Die Fortschreibung der Bevölkerungsstatistik durch das Einwohner- und Wahlamt der Stadt weist für Bayreuth 73.622 Einwohner (Stand: 30.06.2021) aus.

Das statistische Landesamt verzeichnet 73.622 Einwohner. Der Ausländeranteil liegt bei 13,3 % (Stand: 30.06.2021).

Abbildung: Bevölkerung Stadt Bayreuth 1987, 2011 und 2020 nach Altersgruppen

Altersstruktur der Bevölkerung

Quelle: www.statistik.bayern.de; Statistik kommunal 2021 – Eine Auswahl wichtiger statistischer Daten für die Kreisfreie Stadt Bayreuth 09 462

WIRTSCHAFTSSTRUKTUR:

Die Beschäftigtenstruktur der Stadt spiegelt die oberzentrale Funktion mit dem Sitz vieler öffentlicher Verwaltungseinrichtungen und der Universität Bayreuth wider. Der Einpendleranteil liegt bei 60,5%.


Unternehmen am Standort (1.1.2022): 5.134


Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte: 48.442 Personen (30.06.2021)

darunter:
Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,3 %
Produzierendes Gewerbe: 22,2 %
Baugewerbe: 5,3 %
Verarbeitendes Gewerbe: 13,0 %
Sonstiges Produzierendes Gewerbe: 3,9 %
Dienstleistungen: 77,6 %
Handel, Gastgewerbe und Verkehr: 18,5 %
Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung;
Erziehung und Unterricht; Gesundheits- und Sozialwesen: 37,6 %
Sonstige Dienstleistungen 21,5 %


Arbeitslosenquote: 4,5 Prozent (Jahresdurchschnitt 2021)

Weitere statistische Informationen: