Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


18.03.2020

Rathäuser schließen Pforten

Coronavirus: Die Stadtverwaltung bleibt telefonisch und per Mail erreichbar

Zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung und um eine weitere Verbreitung des Coronavirus zu verhindern, ist der Publikumsverkehr in den Bayreuther Rathäusern ab sofort weitestgehend eingestellt.

Neues Rathaus

Die Rathäuser und Dienststellen der Stadt Bayreuth sind für den Publikumsverkehr geschlossen. Eine Sachbearbeitung in den Ämtern erfolgt bis auf Weiteres nur noch auf der Basis einer vorherigen Terminvereinbarung. Hierzu ist eine telefonische Kontaktaufnahme beziehungsweise eine Abklärung der Dringlichkeit per Mail mit den jeweiligen Dienststellen erforderlich. Auf der Homepage der Stadt werden die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten, also Telefonnummern und Mail-Adressen aufgeführt. Die Stadt appelliert in diesem Zusammenhang an ihre Bürger, nur absolut notwendige, unaufschiebbare Angelegenheit in den Rathäusern zu erledigen und die angebotenen Online-Dienste der Stadt zu nutzen. Hierfür stellt die Stadt auf ihrer Homepage unter dem Menüpunkt „Online-Dienste, Bürgerservice“ unter anderem ein Bürgerserviceportal zur Verfügung. Es bündelt viel gefragte Dienstleistungen der Stadtverwaltung und bietet die Möglichkeit, Anträge an das Rathaus online zu erfassen und direkt dem zuständigen Amt zur Bearbeitung weiterzuleiten.

Stadtbauhof

Die Schließung der Dienststellen für den Publikumsverkehr gilt auch für die Verwaltung des Stadtbauhofs. Vereinbarte Termine bleiben unverändert gültig. Dies gilt auch für die Sperrgutabfuhr. Sie wird bis auf Weiteres wie vereinbart durchgeführt. Der Wertstoffhof als wichtiger Bestandteil der Abfallbeseitigung bleibt ebenfalls vorerst geöffnet und wird mit einer Notmannschaft betrieben. Daher muss mit Einschränkungen gerechnet werden. Deponieabfälle können nur auf der Basis vorheriger telefonischer Terminanmeldungen angenommen werden.

Die Müllabfuhr findet wie gewohnt statt. Der Stadtbauhof bittet um Verständnis, dass es bei den Abfuhren zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Für den gesamten Bereich der Abfallwirtschaft bietet die Stadt ebenfalls umfangreiche Informationen im Internet an. Sie sind unter www.abfallberatung.bayreuth.de zu finden.

Da die Abfallbeseitigung und die Funktionsfähigkeit der Kläranlage ganz wesentliche Bestandteile der Daseinsvorsorge sind, ist durch organisatorische Maßnahmen, auf Basis des heutigen Kenntnisstands, die Aufrechterhaltung des Betriebs sichergestellt.

Gremienarbeit des Stadtrats

Die aktuelle Corona-Krise wirkt sich auch auf die Gremienarbeit des Stadtrats aus. Die Sitzungen des Haupt- und Finanzausschusses (18. März) sowie des Verkehrs- und des Ältestenausschusses (23. März) entfallen. Die Sitzung des Stadtratsplenums am Mittwoch, 25. März, findet nach jetzigem Kenntnisstand statt. Die Tagesordnung für diese Sitzung wird auf der Homepage der Stadt Bayreuth veröffentlicht. Die Sitzung ist, wie immer, kraft Gesetzes zum Teil öffentlich.

Sondergenehmigungen für Lieferservice

Mit Blick auf die von der Bayerischen Staatsregierung angeordneten Einschränkungen bei den Öffnungszeiten der Gastronomie gibt es inzwischen Überlegungen der Gastronomie für die Einrichtung von Lieferservices. Um die Erreichbarkeit der Haushalte und der zulieferenden Gastronomiebetriebe in der Fußgängerzone zu gewährleisten, stellt die Stadt entsprechende Sondergenehmigungen aus. Für weitere Informationen steht das Straßenverkehrsamt, Telefon 0921 251626, strassenverkehrsamt@stadt.bayreuth.de zur Verfügung.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt erarbeitet derzeit zur Information der Öffentlichkeit eine Übersicht der Lieferdienste in Stadt und Landkreis Bayreuth. Sie wird in Kürze ebenfalls auf der Homepage der Stadt veröffentlicht.

Stadt arbeitet an Lösung für Bayreuther Tafel

Das Sozialreferat arbeitet an einer Lösung, den Wegfall der Bayreuther Tafel Bayreuth zu kompensieren und die verfügbaren Kräfte zu bündeln. Notfälle werden in Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern in der Stadt durch die Ausgabe von Lebensmittelgutscheinen versorgt. Bedürftige Bürger können sich unter der Telefonnummer 0921/251378 in der Zeit von 8 bis 16 Uhr melden, um das weitere Vorgehen individuell abzuklären und sich beraten zu lassen.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung