Stadt Bayreuth

Mit den besten Grüßen aus dem Stadtarchiv Bayreuth …

…eine Onlinepräsentation zum 10. deutschlandweiten Tag der Archive.

Der diesjährige Tag der Archive steht ganz unter dem Motto „Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet.

Leider können wir unsere Türen in der Maximilianstraße aufgrund der beengten Räumlichkeiten derzeit nicht für größere Gruppen öffnen. Vor zwei Jahren konnte das Stadtarchiv sich persönlich mit einem Vortrag in den Räumlichkeiten des Lastenausgleichsarchiv zum TdA vorstellen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Tag der Archive:

Flyer zur Onlinepräsentation des Stadtarchivs Bayreuth vom 3. bis 6. März im Rahmen des 10. Tages der Archive

In diesem Jahr möchten wir Ihnen daher online  einen kleinen Blick durch die Fenster des Archivs ermöglichen. Auch wenn wir derzeit keine Gruppenführungen anbieten können, möchten wir Sie mit dieser kleinen Präsentation zu einem Besuch im Archiv ermutigen! Die Türklingel sollte das einzige Hindernis zwischen Ihnen und einem Besuch im Archiv darstellen.

Kommunikation – damit hat sich die Archivwelt ein umfassendes Motto gesetzt – sprichwörtlich ein weites Feld.

Sind nicht nahezu alle Quellen im Archiv Kommunikationsmedien? Seien es nun die vielzähligen Akten der Stadtverwaltung Bayreuth, die sowohl behördeninterne Kommunikation dokumentieren, aber auch die Kommunikation der Ämter mit den Bürgern oder der Wirtschaft? Denken wir an die vielzähligen Arten von schriftlichen Zeugnissen bspw. in Nachlässen oder aber an den eigens für dieses Kommunikationsmedium angelegten Bestand der Postkarten.

Wir möchten und können Ihnen hier keine umfassende Abhandlung über  die Kommunikation im Wandel der Zeit, das Postwesen oder die verschiedenen Quellen geben.

Weiterführende Informationen zur Archivalienkunde finden Sie beispielsweise bei dem Staatlichen Archiven Bayerns.

Wir werden Ihnen in den nächsten drei Tagen beispielhaft Einzelstücke aus verschiedenen Beständen präsentieren und freilich wird es sich hierbei um besonders ansehnliche oder interessante Stücke handeln.

Und weil man beim Thema Kommunikation das Postwesen dann doch nicht unerwähnt lassen kann, zeigen wir Ihnen hier den neuesten Postbericht des königlichen Postamts zu Bayreuth – abgedruckt in einem Kalender aus dem Jahre 1820, der einen Eindruck von den weitverzweigten und häufigen Postverbindungen von und nach Bayreuth vermittelt.

Neuester Postbericht des königlichen Postamts zu Bayreuth - abgedruckt in einem Kalender aus dem Jahre 1820, der einen Eindruck von den weitverzweigten und häufigen Postverbindungen von und nach Bayreuth vermittelt (StABT, Schlossarchiv Göppmannsbühl, Kal. 6, Neuer verbesserter Kalender für alle Stände.- Bayreuth- Verlag der Senfftischen Wittwen und Erben).
StABT, Schlossarchiv Göppmannsbühl, Kal. 6, Neuer verbesserter Kalender für alle Stände.- Bayreuth- Verlag der Senfftischen Wittwen und Erben

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung