Stadt Bayreuth

01.07.2020

„Schöne Ferien“ mit dem Sommerferienprogramm der Stadt

Kinder und Jugendliche aufgepasst: Auch in diesem besonderen Corona-Jahr gibt es vom Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration ein Sommerferienprogramm für 6- bis 16-jährige Mädchen und Jungen. Aufgrund der besonderen Schutz- und Hygienevorgaben durch die Corona-Pandemie musste die Angebotspalette entsprechend angepasst werden. Die Kommunale Jugendarbeit konnte aber immerhin 44 Einzelangebote aus den Rubriken Abenteuertage, Erlebnistage, Hobbykurse und Sportkurse zusammenstellen.

Hier einige Beispiele, worauf sich die Kinder und Jugendlichen freuen dürfen: Spannend und knifflig wird es wieder bei der „Jagd nach Mister X“ zugehen, einer Escape Game Challenge. Außerdem gibt es interessante Erlebnistage rund um Natur und Wissenschaft: Bei den Forschertagen können die Kinder experimentieren, tüfteln und ausprobieren. Wer sich gerne draußen aufhält, ist zum Beispiel beim Walderlebnistag oder der faszinierenden Bodenkunde richtig. Für alle Kreativen stehen elf verschiedene Hobbykurse von Batik über Zeichnen und Keramik bemalen bis zur 3D-Werkstatt bereit. Für Sportbegeisterte stehen Sportkurse aus den Bereichen Team- oder Einzelsport, Ballsport, Kampfsport, Präzisionssport oder Ausdauersport zur Verfügung. So gibt es zum Beispiel Badminton, Fechten, Tennis und Tischtennis, Inlineskating, Taekwon-Do, Fußball oder Kegeln. Natürlich werden auch bei den Teamsportarten alle Trainingseinheiten und Übungen kontaktfrei in Kleingruppen abgehalten.

Anmeldung ab 4. Juli

Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt für die Eltern bequem von Zuhause aus über das Online-Portal (Anmeldungen sind nur online möglich). Das System führt dabei ganz einfach durch alle notwendigen Schritte. Das komplette Kursprogramm mit allen Einzelheiten ist unter bayreuth.feripro.de oder als Link auf www.familien-in-bayreuth.de zu finden.

Die Anmeldung für Kinder aus dem Stadtgebiet ist am Samstag, 4. Juli, in der Zeit von 8 bis 18 Uhr möglich. Die Platzvergabe erfolgt dabei nach dem Zufallsprinzip (Wünsche nach Freundesgruppen werden bestmöglich berücksichtigt). Kinder mit Schwerbehindertenausweis melden sich bitte vor dem 4. Juli im Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration, da hier genaue Absprachen mit den Übungsleitern notwendig sind. Weitere Anmeldungen auch für Kinder aus dem Landkreis sind vom 6. Juli (8 Uhr) bis 12. Juli (18 Uhr) rund um die Uhr möglich. Die Platzvergabe erfolgt dann mit Sofortbuchung.

Zur Bestätigung der gebuchten Kurse erhalten die Eltern im Nachgang an die Anmeldung eine Mail. Diese müssen die Eltern ausdrucken und damit im Zeitraum vom 6. bis 14. Juli zu den Öffnungszeiten ins Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration (Rathaus II, Dr.-Franz-Str. 6, 95445 Bayreuth) kommen. Hier bezahlen sie dann die jeweilige Teilnehmergebühr (Barzahlung) und geben die Unterschrift eines Personensorgeberechtigten ab; dafür befindet sich ein Abschnitt auf der Bestätigungsmail. Erst dann ist die Teilnahme des Kindes gewährleistet und die Anmeldung gültig. Im Hinblick auf die Schutz- und Hygienemaßnahmen und abhängig von den entsprechenden Kursen erhalten die Eltern dann noch weiteres Infomaterial.

Wie in den letzten Jahren sind alle Kursstätten auf dem Internetstadtplan der Stadt Bayreuth verzeichnet. Das bedeutet, Teilnehmer/innen und Eltern können sich bereits im Vorfeld genau informieren, an welchen Orten die Kurse durchgeführt werden und wie sie am einfachsten dorthin gelangen. Dafür auf www.bayreuth.de den Stadtplan aufrufen; innerhalb der Sparte „Sommerferienprogramm“ können dann die verschiedenen Kurskategorien ausgewählt werden. Weitere Informationen sind auch unter Telefon 0921 251400 erhältlich.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung