Logo der Stadt Bayreuth

27.01.2021

Stadtrat bekommt Haushaltplanentwurf 2021 vorgelegt

Der Stadtrat Bayreuth kommt am Mittwoch, 27. Januar, um 15 Uhr, zu seiner ersten Sitzung im neuen Jahr zusammen. Sie findet aufgrund der in Zeiten der Corona-Pandemie geltenden Abstandsregeln im Atrium in der Schlossgalerie, La-Spezia-Platz 1, statt und wird als Livestream ins Internet übertragen. Der Livestream ist über die städtische Homepage abrufbar.

Auf der Tagesordnung der Sitzung steht unter anderem die Vorlage des Haushaltsplanentwurfs 2021 durch Oberbürgermeister Thomas Ebersberger und Finanzreferent Michael Rubenbauer. Außerdem wird Johanna Schmidtmann (Bündnis 90/Die Grünen und Unabhängigen) als neues Stadtratsmitglied berufen und vereidigt. Sie rückt für Dr. Norbert Aas nach, der Ende vergangenen Jahres aus dem Stadtrat ausgeschieden ist. Ebenfalls auf der Tagesordnung steht die Einleitung der Planverfahren für ein neues Wohngebet an der Hohlmühlleite in Oberkonnersreuth sowie die Generalsanierung des Richard-Wagner-Gymnasiums.

Stadtrat tagt als verkleinertes Gremium

Die Fraktionen im Bayreuther Stadtrat haben sich in der Sitzung des Ältestenausschusses am Montag, 25. Januar, darauf verständigt, in Anbetracht der Pandemielage das Stadtratsgremium für die nächste Sitzung auf freiwilliger Basis zu verkleinern. Der Stadtrat tagt daher am 27. Januar unter Vorsitz von Oberbürgermeister Thomas Ebersberger und 24 Stadtratsmitgliedern.