Stadt Bayreuth

30.09.2020

Start des öffentlichen Laufs im Städtischen Eisstadion

Der öffentliche Lauf im städtischen Eisstadion beginnt in dieser Saison am Donnerstag, 1. Oktober, mit einem Lauf um 10 Uhr. Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Auflagen der jeweils aktuell geltenden Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und der Einreise-Quarantäneverordnung von allen Nutzern des öffentlichen Laufes zu beachten und umzusetzen.

So sind unter anderem die aktuellen Aushänge in der Sportstätte zu beachten. Personen mit Covid-19-Verdacht, wie zum Beispiel erhöhte Körpertemperatur und/oder Erkältungssymptomen, dürfen das Eisstadion nicht betreten. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist bis zum Betreten der Eisfläche verpflichtend. Die Anzahl der Eisläufer/innen ist auf 150 Personen pro Öffnungszeit begrenzt. Tickets sind ausschließlich an der Kasse ab 15 Minuten vor Beginn der Eislaufzeit erhältlich.

Im Zugangsbereich gibt es die Möglichkeit der Händedesinfektion. Sanitäranlagen mit Flüssigseife sowie Einmalhandtüchern/Händetrocknern zur regelmäßigen Handhygiene stehen zur Verfügung. Die ausgewiesene maximale Personenzahl sowie der Mindestabstand ist in den Sanitärbereichen einzuhalten. Die Beschilderungen und Markierungen (zum Beispiel Wegeführungen) an Kasse, Schlittschuhverleih, Anschnallbereich und am Zu- und Abgang zur Eisfläche sowie Durchsagen während der Eislaufzeit sind zu beachten. Zur Einhaltung der Mindestabstände wird die Besuchertribüne als Umkleidebereich zusätzlich bereitgestellt. Das Leihen von Schlittschuhen, Gleitschuhen und Lauflernhilfen ist möglich.

Registrierungspflicht für alle Eisläufer/innen

Für alle Eisläufer/innen besteht eine Registrierungspflicht. Die Erhebung von personenbezogenen Daten ist verpflichtend und dient zur Nachverfolgung von Infektionen in der Sportstätte. Die Daten werden gemäß Artikel 13 Datenschutzgesetz-Grundverordnung einen Monat aufbewahrt, nicht zu anderen Zwecken verwendet und unverzüglich nach Fristablauf vernichtet. Die Registrierung kann auch über die App „darfichrein.de“ erfolgen.

Alle Mitarbeiter/innen mit direktem Kontakt zu Besuchern tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung. Die Eismeister überwachen die Einhaltung des Hygienekonzeptes. Zuwiderhandlungen werden mit Objektverweis geahndet. Zwischen mehreren Gruppen (zum Beispiel Schulen) wird der Anschnallraum gelüftet und desinfiziert. Deshalb werden 30 Minuten „Wechselzeit“ benötigt.

Weitere Informationen und die Zeiten des öffentlichen Laufs können auch auf der städtischen Homepage hier abgerufen werden.

Newsletter

Hier gehts zur Newsletteranmeldung der Stadt Bayreuth

zur Newsletteranmeldung