Logo der Stadt Bayreuth

19.07.2021

Stadtrat berät Resolution zur Franken-Sachsen-Magistrale

Die Sitzung am 21. Juli kann wieder per Livestream verfolgt werden

Der Stadtrat Bayreuth kommt am Mittwoch, 21. Juli, um 15 Uhr, zu seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammen. Sie findet im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses, Luitpoldplatz 13, statt und wird wieder als Livestream ins Internet übertragen. Der Livestream ist über die städtische Homepage abrufbar. Noch bis einschließlich Mittwoch ist die vorangegangene Stadtratssitzung vom 30. Juni auf der städtischen Homepage als Video-on-demand abrufbar.

Schaubild Zug

Das Gremium wird sich unter anderem mit dem Entwurf einer Resolution zur Fortführung der Planungen für die Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale befassen. Die Stadt Bayreuth appelliert im Verbund aller Anliegerkommunen an das Bundes-Verkehrsministerium, die Entwurfs- und Genehmigungsplanung zur vollständigen Elektrifizierung der Bahnstrecke noch im Sommer dieses Jahres zu beauftragen. Die Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale schließt die größte Elektrifizierungslücke in Mitteleuropa an der zentralen Nahstelle von Ost und West.

Thema Luftfilteranlagen in Schulen

Ebenfalls auf der Tagesordnung steht das Thema Luftfilteranlagen an Bayreuths Schulen. Die Anschaffungskosten für mobile Geräte belaufen sich nach Berechnungen des Schulreferats auf über eine Million Euro. Zu berücksichtigen wären neben mehr als 320 Klassenzimmern noch Lehrerzimmer und Fachräume sowie Kindertagesstätten. Für die Beschaffung ist eine europaweite Ausschreibung erforderlich, die mehrere Monate beansprucht und bei der mit langen Lieferzeiten zu rechnen ist. Daher ist eine Ausstattung aller Schulen bis zum Beginn des kommenden Schuljahres zeitlich nicht durchführbar.