Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG


Beständeübersicht des Stadtarchivs Bayreuth

mit Kurzinformationen und Onlinefindmitteln

Die nachstehende Übersicht bietet einen ersten Einstieg in die Bestände des Stadtarchivs Bayreuth. Je nach Erschließungszustand der Bestände liegen ausführlichere Informationen und Onlinefindbücher vor.  Bei den derzeit vorliegenden Onlinefindmitteln handelt es sich um statische Dateien. Sie enthalten tlw. auch Angaben zu Archivalien anderer Bestände – diese sind durch Zusätze vor den Nummern als solche erkennbar (bspw. Hist.).

Hinweise zum Persönlichkeitsschutz und Schutzfristen

Die Bestände enthalten ggf. Archivgut, das allgemeinen und personenbezogenen Schutzfristen gemäß § 9 (1) der Satzung für Aufgaben und Benützung des Stadtarchivs Bayreuth vom 27.11.1996 unterliegt und bis zu deren Ablauf nur im Wege einer Schutzfristenverkürzung gemäß § 9 (2) der Archivsatz zugänglich ist. Die Benutzung ist geregelt im § 10 der Archivsatzung.

Bestandsgruppe Akten

Hinweis: Eine exakte Trennung der Akten in die Zeitschnitte 1810 und 1972/1975 ist nicht möglich. In allen Beständen können Akten mit Laufzeiten vorhanden sein, die diese Grenze unter- oder überschreiten. Ggf. ist eine Recherche in anderen Aktenbeständen nötig.

Akten vor der Gebietsreform 1972/1975

Inhalt: Landesherrschaft.- Wehrverfassung, Schützenwesen.- Rechtspflege.- Grundstücksverkehr.- Polizeiwesen: Ordnungspolizei, Gesundheitspolizei, Gewerbepolizei, Marktpolizei, Bau- und Feuersicherheitspolizei, Straßen- und Wasserpolizei, Bevölkerungspolizei, Kirchen- und Schulpolizei.- Verwaltung: Bürgermeister und Rat, Stadtpersonal, Stadtrainung, Gemeinde Altstadt, Kammeramt, Bauamt, Flößamt, Kesselamt, Steueramt, Almosenamt, Stiftungen.- Hospitalstiftung: Allgemeines, Stiftungsverwaltung, Personal, Grund- und zehntherrliche Rechte, Grundstücksverkehr, Forst- und Weiherbesitz, Forstpersonal, Pfründnerwesen, Bauwesen.- Gotteshausstiftung: Allgemeines,  Grund- und zehntherrliche Rechte, Grundstücksverkehr, Forst- und Weiherbesitz, Pfründnerwesen, Bauwesen, Stadtlazarett.- Alumnenstiftung.- Waisenhausstiftung, Stift Birken.- St. Georgen: Stadtobrigkeit, Kammer- und Kesselamt, Wehrverfassung, Schützenwesen, Gewerbe- und Marktpolizei, Bau- und Feuersicherheitspolizei, Straßen- und Wasserpolizei, Bevölkerungs- und Gesundheitspolizei, Kirchen- und Schulpolizei, Gravenreuther‘sche Stiftung.- Fremde Bestände.- Privatunterlagen Dennler.- Varia, Sammlungsgut.

Zeitraum: 15. – 18. Jahrhundert

Erschließungszustand: Erschlossen

Findmittel: Findbuch (Online verfügbar) – enthält auch Sammlungsgut → Detailerfassung Systematikpunkt Pfründewesen (Online verfügbar)

Inhalt: Allgemeines.- Landschaft Ansbach/Kulmbach.- Landschaft Bayreuth.

Zeitraum: Ende 16. bis Anfang 19. Jahrhundert

Erschließungszustand: erschlossen

Findmittel: Kartei, einzelne Akten sind im Findbuch Ältere Akten zu finden.

Hinweis – Die städtische Registratur, einschließlich der Meldeunterlagen, ist bei der Bombardierung der Stadt Bayreuth im April 1945 im Rathaus verbrannt.

Inhalt: 1. Generalregistratur: Allgemeines, Staatsrecht, Staatsbehörden, Justiz, Festlichkeiten, Ehrungen, Gemeindewahlen, Magistrat, Gremium der Gemeindebevollmächtigten, Stadtrat, Geschäfts- und Tätigkeitsberichte, Personalwesen, Kreisschiedsgericht für Gemeinde- und Bezirksbeamte, Stadtbedienstete, Botendienst, Stadtpolizei, Etats, Distriktsvorsteher.- II. Polizeisenat: Feuerpolizei, Baupolizei, Straßenpolizei, Wasserpolizei, Handwerks- und Fabrikpolizei (Einzelne Gewerbe), Handel und Verkehr, Bevölkerungspolizei, Polizei des Nahrungs- und Kreditwesens, Religionspolizei, Erziehungs- und Unterrichtspolizei, Sanitäts- und Medizinalpolizei, Armenpolizei, Polizei der häuslichen Ordnung, Sittenpolizei, Allgemeine Sicherheitspolizei, Eigentumssicherheitspolizei, Persönliche Sicherheitspolizei, Landwirtschaftliche Polizei, Militär.- III. Verwaltungssenat: Allgemeines, Rechnungsprüfung, Legate und Testamente, Lokalschulfonds, Jüdischer Schulfonds, Schullehrerwitwenpensionskasse, Getreidemagazinskasse, Schuldentilgungskasse, Pflasterzollkasse, Straßenpflasterung, Armenkasse, Eisenbahnbaukasse, Kreislandwirtschafts- und Gewerbsschule, (Ober-)Realschule, Kreisackerbauschule, Ortsgemeinden (Altstadt, Moritzhöfen, Oberobsang, Saas, Wendelhöfen), Kommune Bayreuth, Kommune St. Georgen, Salarienkasse, Sportelkasse/Gebührenkasse, Regieverwaltung, Bürgergemeindevermögen,  Armenbeschäftigungsanstalt, Stadtlazarett; Städtisches Krankenhaus, Stiftungen (diverse).- IV. Fremde Bestände.

Zeitraum: ca. 1810 – ca. 1975

Erschließungszustand: überwiegend erschlossen

Findmittel: Findbuch bis 1945 (online verfügbar) / Kartei, Abgabeverzeichnisse, → Detailerfassung Gesuche um Verleihung des Bürgerrechts 1869-1919 (online verfügbar), → Detailerfassung Gesuche um Verleihung des Heimatrechts 1881-1915 (online verfügbar), → Detailerfassung Gesuche um Ausstellung von Verehelichungszeugnissen 1875-1915 (online verfügbar)

weitere Teilbestände:  

  • Gewerberegister (Kartei, Anfang 20. Jahrhundert bis 1990) – Gewerbean- und Abmeldungen des 19. Jahrhunderts befinden sich im Bestand „Bände“.
  • Bauakten (abgerissener Gebäude) – Kartei/Abgabeverzeichnis

Akten nach der Gebietsreform

Die Übernahme und Bearbeitung der Bestände einzelner Dienststellen der Stadt Bayreuth ist ein laufender Prozess. Derzeit liegen überwiegend knappe Abgabelisten zu einzelnen städtischen Abgaben vor. Es befinden sich u.a. bereits Akten folgender Dienststellen im Stadtarchiv: Grundstücksamt, Jugendamt, Planungsamt, Ordnungsamt, Schulamt, Standesamt, Städtebauförderungen, VHS, Wahlamt, Wohnungsamt, u.a.

Ebenfalls in dieser Bestandsgruppe eingeordnet sind die Personenstandsunterlagen des Standesamtes.

Teilbestände: Register, Akten

Inhalt: Personenstandsregister und Sterbefallanzeigen der Stadt Bayreuth.

  • Geburtsregister: 1876 – 1907
  • Heiratsregister: 1876 – 1937
  • Sterberegister: 1876 – 1987 (mit Sterbefallanzeigen)

Akten der eingemeindeten Ortschaften

Das Stadtarchiv verwahrt Bestände der Gemeinden Aichig, Colmdorf, Laineck, Meyernberg, Oberkonnersreuth, Oberpreuschwitz, St. Johannis, St. Georgen, Seulbitz, Thiergarten und Wolfsbach.

Zeitraum: 1767 – 1978

Erschließungszustand: überwiegend erschlossen, nähere Informationen im Vorwort des Findbuches.

Findmittel: Vorläufiges Findbuch für alle Bestände (online verfügbar) 

Personenstandsunterlagen: Im Stadtarchiv befinden sich ebenfalls Personenstandsregister (Geburts-, Heirats- und Sterberegister) der eingemeindeten Ortschaften.

Bestandsgruppe Sonderbestände

Urkunden (U)

Das Stadtarchiv verwahrt  ca. 200 Urkunden verschiedenen Inhalts.

Erschließungszustand: erschlossen

Findmittel: Kartei

Notariatsurkunden (UN)

Inhalt: v.a. Urkunden zu Grundstücksgeschäften der Stadt Bayreuth sowie Bayreuther Stiftungen. Die Urkunden wurden von der Stadtkasse übernommen.

Umfang: 50 Akteneinheiten, 1,5 lfm

Laufzeit: 1752 – 1969

Findmittel: Findbuch (einfache Verzeichnung)

Bände (B)

Inhalt: Der Bestand enthält u.a. Rats- und Sitzungsprotokolle, Stadt- und Gerichtsbücher, Kopialbücher, Impfverzeichnisse, Gewerbe An- und Abmeldungen, Wehrerfassung, Personenstands- und Betriebsaufnahme am 10.10.1938, Geschichtswerke, Chroniken und Tagebücher, Zunftbücher sowie Wählerlisten verschiedener Provenienz.

Zeitraum: 1430 – 1990

Erschließungszustand: erschlossen

Findmittel: Findbuch (online verfügbar) sowie Ergänzungsverzeichnis, → Detailerfassung Stadt und Gerichtsbücher 15. u. 16 Jh. (online verfügbar), → Detailerfassung Kopialbücher 15.-17. Jh. (online verfügbar), → Detailerfassung Hospitalhandlungen 1487-1709 (online verfügbar)

Rechnungen (R)

Inhalt: Rechungen der Stadt Bayreuth, v.a. für die Bereiche Armen- und Sozialwesen, Bauwesen, Städtische Dienststellen, Kämmereiwesen, Personalwesen, Schulwesen, Wehrwesen, Ortsteile, Vereine und Zünfte. Rechnungen von Stiftungen, u.a. Kultusstiftungen, Unterrrichtsstiftungen, Wohltätigkeitsstiftungen sowie der  Städtischen Stiftungsverwaltung.

Zeitraum: 1444 – 1967

Erschließungszustand: erschlossen

Findmittel: Findbuch (Online verfügbar)

Depositum Historischer Verein für Oberfranken e.V. (Hist)

Hinweis: in den Findbüchern Ältere und Neuere Akten sind Verweise auf Akten dieses Bestandes.

Erschließungszustand: erschlossen 

Findmittel: Kartei und Liste

Schlossarchiv Göppmannsbühl (Gö)

Der Bestand besteht aus folgenden Teilbeständen: Archivalien, vor allem Akten (ca. 2000), Bibliothek mit historischen Büchern, Kalendern und Zeitungen sowie einer Musikaliensammlung.

Findmittel: Kartei

Bestandsgruppe Nachlässe und Schenkungen

Das Stadtarchiv verwahrt eine Vielzahl von Nachlässen und Schenkungen.

Bestandsgruppe Zeitgeschichtliche Dokumentation

Das Stadtarchiv verfügt über eine umfangreiche zeitgeschichtliche Dokumentation.

Einen guten Überblick über verschiedenste Sachthemen findet sich v.a. in unserer Zeitungsausschnittssammlung, welche seit ca. 1985 stetig fortgeführt wird.

Weitere Sammlungen von städtischem Informationsmaterial, wie Broschüren o. Ä. sowie sachthematische Informationssammlungen stehen ebenfalls zur Verfügung.

Bestandsgruppe Sammlungen

Das Stadtarchiv verfügt über umfangreiche Sammlungen verschiedenster Art:

  • Postkarten, Fotos, Plakate aber auch Karten und Pläne, Flurkarten und Stadtpläne.

Weitere Sammlungen sind bspw.

  • Theaterzettel, Gästebücher, Firmenbriefköpfe und in geringem Umfang Mediendateien.

 

Bestandsgruppe Bibliothek

Unseren Benutzern steht eine Präsenzbibliothek zur Verfügung. Schwerpunkt bildet Literatur über die Stadt und den Landkreis Bayreuth.

Weiterhin verfügt das Stadtarchiv über diverse heimatgeschichtliche Zeitschriften.

Die Bayreuther Zeitungen (Bayreuther Tagblatt, Oberfränkische Zeitung, Fränkische Volkstribüne etc.) werden nicht im Stadtarchiv, sondern in der Universitätsbibliothek Bayreuth (UB) aufbewahrt.

Das Bayreuther Tagblatt liegt in der UB auch als Mikrofilmausgabe vor, von der dort am Readerprinter Fotokopien erstellt werden können.