Logo der Stadt Bayreuth mit Verlinkung zur Startseite

Klimaschutz und Energie

Durch das Handeln von Menschen, vor allem durch das Verbrennen fossiler Energieträger, geraten Treibhausgase in die Atmosphäre, mehr als die Ökosysteme auf Land und im Ozean aufnehmen können. Dass sich das Klima dadurch verändert ist mittlerweile nicht nur wissenschaftlicher Konsens, sondern auch an den Folgen immer deutlicher spürbar.

Die Stadt Bayreuth will ihren Beitrag zum Klimaabkommen von Paris von 2015 leisten, das zum Ziel hat, die kritische Erderwärmung von 1,5°C (über Land und Ozean gemittelt) zu unterschreiten. Dazu wird aktuell ein Klimaschutzkonzept mit einem ambitionierten Maßnahmenkatalog vom städtischen Klimaschutzmanagement erarbeitet. Die Fertigstellung des Konzepts ist für das Frühjahr 2022 vorgesehen. Gleichzeitig werden diverse Maßnahmen vom Klimaschutzmanagement bereits vorbereitet und angestoßen.

Stadtrat verabschiedet Klimaschutzkonzept

28.04.2022

Der Stadtrat Bayreuth hat in seiner jüngsten Sitzung ein umfangreiches Klimaschutzkonzept verabschiedet. Es umfasst über 100 Maßnahmen in unterschiedlichen Handlungsfeldern.

Weitere Informationen, das integrierte Klimaschutzkonzept und die Potenzialstudien zum Download gibt es hier.

Stadt will sich personell im Bereich Klimaschutz verstärken

Zwei neue Stellen im Bereich des Amtes für Umwelt- und Klimaschutz  und ein Grundsatzbeschluss zur Klimaneutralität.

Weitere Informationen zum personellen Bereich des Amtes für Umwelt- und Klimaschutz.

Titelseite des Klimaschutzkonzeptes

Gutes Klima Bayreuth  –  Das neue Logo

Nochmal ein Logo? Logisch, denn Klimaschutz und Klimaanpassung sind ein weites Feld, an dem viele unterschiedliche Dienststellen mitarbeiten. Für eine gemeinsame Kommunikation haben wir uns „Gutes Klima“ auf die Fahnen geschrieben. Wir engagieren uns für gutes Klima global, wir arbeiten an einem guten Mikroklima in Bayreuth und wünschen uns ein gutes Klima auf zwischenmenschlicher Ebene.

Bürgermeister ehrt „Kleine Klimaschützer“

Vier Bayreuther Grundschulen haben sich an der Bildungskampagne „Kleine Klimaschützer unterwegs“ beteiligt. Innerhalb einer Aktionswoche sammelten die Schülerinnen und Schüler symbolische grüne Meilen für den Klimaschutz. Als Dankeschön haben die teilnehmenden Schulen Urkunden und Gutscheine für Umweltbildungsangebote im Ökologisch-Botanischen Garten erhalten.

Klimaschutzsymposium 2021

Das 5. Bayreuther Klimaschutzsymposium fand in diesem Jahr am 27. und 28. Oktober als zweitägige Online-Konferenz statt. In diesem Jahr zum ersten Mal als Kooperationsprojekt der Klimaschutzmanager/-nnen von Landkreis und Stadt Bayreuth.

Weitere Informationen zum Klimaschutzsymposium.

In der Sitzung vom 27.04.2022 hat der Bayreuther Stadtrat das umfangreiche integrierte Klimaschutzkonzept verabschiedet.

Es zeigt die Ausgangslage der Stadt Bayreuth in Bezug auf Treibhausgasemissionen und bietet einen strategischen Rahmen, sukzessive diese Emissionen im Stadtgebiet zu senken. Dafür wurde ein ambitionierter Maßnahmenkatalog erarbeitet, der über 100 kurzfristige Maßnahmen innerhalb von elf unterschiedlichen Handlungsfeldern skizziert und weitere Maßnahmen für eine langfristige Etablierung des städtischen Klimaschutzes listet. Das Klimaschutzkonzept soll fortwährend ergänzt und weiterentwickelt werden.

Weitere Informationen und das ausführliche Klimaschutzkonzept zum Download finden Sie hier.

Titelseite des Klimaschutzkonzeptes

Wie packe ich die energetische Sanierung meines Hauses an und lohnt sich Solarenergie auf meinem Dach?

Weitere Informationen zur kostenlosen Energieberatung.

Solarmodule auf einem Hausdach

Für Kindergärten, Grund- und weiterführende Schulen stellt die Stadt Bayreuth mehrere Klimaschutz-Bildungsangebote zur Verfügung.

Weiter Informationen zum Umweltbildungsangebot.

Sei es das Fahrrad, der Bus, die Bahn, die Mitfahrzentrale oder das Car-Sharing – es gibt viele Wege, um in und um Bayreuth das Auto stehen zu lassen und klimaneutral oder zumindest klimafreundlicher unterwegs zu sein.

Weiter Informationen zu klimafreundlich mobil in Bayreuth.

blaues Fahrrad mit bestrickten Reifen

Energiedatenmanagement, LED Beleuchtung, Potentialstudie zur energetischen Sanierung und zur Photovoltaik – es gibt viele Möglichkeiten den Energieverbrauch der Städtischen Gebäude zu reduzieren.

Weiter Informationen zu Maßnahmen in Städtischen Gebäuden.

Klimaschutz ist eine komplexe Aufgabe, die nicht nur von einer städtischen Dienststelle alleine gelöst werden kann. Die Einrichtung einer oder mehrerer Stelle für Klimaschutzmanagement ist essentiell, um fachübergreifend Projekte anzustoßen, zu begleiten, Klimaschutz langfristig in der Stadtverwaltung zu verankern und ein starkes Netzwerk innerhalb und außerhalb der Verwaltung aufzubauen.

Weitere Informationen über das städtische Klimaschutz-Team und deren Netzwerkpartner.

„Alleine kann ich gar nichts ausrichten“ sagte die Hälfte der Menschheit. Eine Einzelperson kann nicht die Energiewende herbeiführen oder den Klimawandel abwenden. Aber wenn viele Menschen einen klimafreundlichen Alltag leben, werden beide Ziele sehr viel erreichbarer.

Wertvolle Tipps für Sie.

Zeichnung einer Glühbirne
Logo der Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Logo Nationale Klimaschutz initiative
Logo Projektträger Jülich Forschungszentrum Jülich