Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

Rechnungsprüfungsamt

Stadt Bayreuth – Rechnungsprüfungsamt
Rathaus II, Dr.-Franz-Straße 6, 95445 Bayreuth
Postfach 10 10 52, 95410 Bayreuth

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 8 – 12 Uhr / Mittwoch zusätzlich: 14 – 18 Uhr

Fax: 0921 251780   Rechnungspruefungsamt@stadt.bayreuth.de

Ansprechpartner  Telefon  Zimmer
 Dienststellenleiter:
Oberverwaltungsrat Gerald Scheuerer
 0921 251355  146
 Stellvertreter/Verwaltungsprüfer:
Verwaltungsamtsrat Herbert Kreutzer
 0921 251326  161
 Geschäftszimmer 0921 251309  147
 Verwaltungsprüfer  0921 251221  152
 Verwaltungsprüferin (Teilzeit)  0921 251234  153
 Verwaltungsprüfer  0921 251383  150
 Verwaltungsprüfer (Teilzeit)  0921 251308  157
 technischer Prüfer  0921 251726  158
 technischer Prüfer  0921 251327  159

Aufgaben

Rechtsstellung und Aufgaben des Rechnungsprüfungsamtes sind im 6. Abschnitt des dritten Teils (Art. 103 bis 107) der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) geregelt.

Das Rechnungsprüfungsamt ist bei der Stadt Bayreuth eine Pflichteinrichtung. Bei der örtlichen Prüfung durch den Rechnungsprüfungsausschuss ist es umfassend als Sachverständiger heranzuziehen. Im Auftrag des Oberbürgermeisters führt das Rechnungsprüfungsamt die örtliche Kassenprüfung durch. Der Stadtrat und der Oberbürgermeister können besondere Aufträge zur Prüfung der Verwaltung erteilen.

Das Amt ist bei der örtlichen Rechnungsprüfung dem Stadtrat und bei der örtlichen Kassenprüfung dem Oberbürgermeister unmittelbar verantwortlich. Bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben ist das Rechnungsprüfungsamt unabhängig und nur dem Gesetz unterworfen.

Aufgabe des Rechnungsprüfungsamtes ist die Kontrolle der gesamten Verwaltung daraufhin, ob die für die Wirtschaftsführung geltenden Vorschriften und Grundsätze, insbesondere der Grundsatz der Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit (Art. 61 Abs. 2 GO) eingehalten wurden.

Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte ist unter anderem Anlaufstelle für die Bürgerschaft bei Fragen des Datenschutzes im Zusammenhang mit der Stadtverwaltung.

Aufsichtsbehörde für den Datenschutz im nicht-öffentlichen Bereich für ganz Bayern ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (www.lda.bayern.de). Zum nicht-öffentlichen Bereich gehört die Datenverarbeitung im Wirtschafts- und Geschäftsleben. Die wichtigsten Bereiche sind Banken, Versicherungen, Handel, Auskunfteien, Adresshandel.

Umfangreiche Veröffentlichungen zu Fragen des Datenschutzes befinden sich auf den Homepages des Landesbeauftragten für Datenschutz (www.datenschutz-bayern.de) sowie des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (www.bfdi.bund.de).