Stadt Bayreuth

WIRTSCHAFTSSTANDORT BAYREUTH

BREIBANDAUSBAU – VERFAHREN ZUR FÖRDERUNG VON HOCHGESCHWINDIGKEITSNETZEN IM FREISTAAT BAYERN
GEMÄSS BREITBANDRICHTLINIE VOM 09. JULI 2014

Die Stadt Bayreuth arbeitet weiter an einer möglichst lückenlosen Breitbandversorgung für die Bürgerinnen und Bürger in Bayreuth. Das Förderverfahren des Freistaats Bayern – mit dem der schrittweise Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Bayern mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) angestrebt wird – wurde erfolgreich durchlaufen. Mit der Förderung werden die Ortsteile Destuben, Thiergarten, Rödensdorf und die Bärenleite zukünftig mit schnellem Internet versorgt.

Aus dem Förderprogramm des Freistaats Bayern stehen der Stadt Bayreuth weitere Mittel zur Verfügung, daher steigt die Stadt Bayreuth ein zweites Mal in den Förderprozess ein und führt eine weitere flächendeckende Markterkundung durch , um die verbleibenden Fördermittel bestmöglich einzusetzen.

Die Förderrichtlinie und weitere Informationen zum Förderprogramm sind auf der Homepage des Bayerischen Breitbandzentrums unter www.schnelles-internet-in-bayern.de zu finden.

MODUL 1: Ergebnis der Bestandsaufnahme vor der Markterkundung

Veröffentlicht am 10.02.2017
Karte Bestandsaufnahme

MODUL 2: Bekanntmachung der Markterkundung

Veröffentlicht am 10.02.2017
Markterkundung

Ihr Ansprechpartner:

Thiemo Jahn
Tel.: 0921 251184
wirtschaftsfoerderung@stadt.bayreuth.de