Stadt Bayreuth

STRUKTURPROJEKTE

KOMPETENZFELD LOGISTIK – QUERSCHNITTSBEDEUTUNG FÜR DEN STANDORT

 

Logistik wird in Bayreuth als unverzichtbare Kompetenz des Wirtschaftsstandortes Bayreuth und nicht als isolierter Wirtschaftsbereich betrachtet. Mehrere hochinnovative Unternehmen der Logistikbranche garantieren ansiedlungswilligen und ansässigen Unternehmen aller Branchen eine Optimierung ihrer betrieblichen Abläufe. Die Querschnittsaufgabe von Logistik ist es, die Wertschöpfung zu steigern und Prozessabläufe zu verbessern.

Neue Impulse setzte der Aufbau des Logistikparks Bayreuth (LogPark) auf dem Gelände der ehemaligen Markgrafenkaserne. Auf einer Fläche von 26 Hektar in unmittelbarer Nähe der Autobahnausfahrt Bayreuth-Nord wurde neuer Raum für den Ausbau der logistischen Kompetenzen in der Stadt Bayreuth geschaffen. Mit der Umsiedlung und dem Ausbau des Logistikzentrums der OHG TransGourmet GmbH & Co ist hier seit Ende 2012 der erste Erfolg der Konversion der militärischen Brachflächen sichtbar.

 

Die Stadt Bayreuth ist zudem in überregionalen Netzwerken engagiert:

Mit der Logistikkooperation der europäischen Metropolregion Nürnberg sowie der Logistikagentur Oberfranken e.V. stehen leistungsfähige Netzwerke für Anbieter und Nutzer logistischer Leistungen bereit. Ferner setzt Bayreuth auf innovative Lösungen sowie Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten. Mit der Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation an der Universität Bayreuth ist eine renommierte wissenschaftliche, anwendungsorientierte Einrichtung vor Ort.

 

Weitere Informationen:

Veranstaltungen: