Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

Sanierungsgebiet „L“

-Kulmbacher Straße-

Bewahrung und Revitalisierung des historischen Erbes: Mischquartier mit den Schwerpunkten Wohnen und Gastronomie“

Übergeordnetes Ziel der Quartierssanierung soll die Bewahrung und Revitalisierung des historischen Erbes als „Mischquartier mit den Schwerpunkten Wohnen und Gastronomie“ darstellen.

Dies soll mit folgenden Sanierungszielen erreicht werden:

  • Bewahrung und Ertüchtigung der denkmalwerten Stadtstrukturen, Gebäudeensembles und Einzeldenkmäler, insbesondere auch im Kontext der besonderen Topographie für unterschiedliche Wohnangebote durch einen Strategiemix aus
    • Sanierung der vorhandenen Bausubstanz,
    • Modernisierung & Schaffung zeitgemäßen Wohnraums,
    • energieeffiziente, respektvolle Altbausanierung,
    • sorgfältig gestalteten Ergänzungs- bzw. Ersatzbauten.
  • Schaffung, Stärkung und Belebung kultureller und traditioneller Orte und Einrichtungen insbesondere der Gastronomie- und Braukultur.
  • Aufwertung der öffentlichen Räume, v.a. der Plätze mit Versorgungs- und Treffpunktfunktionen und Freiflächen (darunter v.a. die Grünflächen mit wertvollem Baumbestand) zu beliebten Orten und Pocketparks.
  • Aufwertung und Ergänzung des Wegesystems durchs Quartier mit Verbesserung der horizontalen und vertikalen Durchlässigkeit (Passagen, Abkürzungen, Auf- und Abgänge – Stichwort: Barrierereduktion) und der Attraktivität der Fuß- und Radwege
    • in Richtung in Innenstadt und Unteres Tor,
    • zu den Wohngebieten an der Herzoghöhe und
    • den Talräumen der Mistel und des Roten Mains.

Quelle: Vorbereitende Untersuchungen Kulmbacher Str., AGS – München Sept. 2014

Eindrücke aus dem Sanierungsgebiet

Kreuz

Foto: AGS – München

Kreuz

Foto: AGS – München


An der Mistel

Foto: AGS – München

Kulmbacher Straße

Foto: AGS – München


Dr.-Franz-Straße

Foto: AGS – München

Kulmbacher Straße

Foto: AGS – München